Sommerlicher Teamausflug nach Oberösterreich

Thursday, 26. July 2018

Am Mittwoch, den 25. Juli 2018 machte sich ein Teil des Führungsteams auf den Weg ins nicht weit entfernte Nachbarbundesland Oberösterreich.

Dort stand zuerst eine Führung durch Schloss Greinburg, dem österreichischen Hauptsitz des herzoglichen Hauses Sachsen-Coburg und Gotha am Programm. Dabei durften wir einen Blick in die imposanten und geschichtsträchtigen Festräume der herzoglichen Familie, das mittelalterliche Diamantgewölbe und den riesigen Rittersaal samt Schlosskapelle werfen. Besonderes Highlight bildete jedoch die Besichtigung der „Sala Terrena“, auch als „Steinernes Theater“ bezeichnet. Dieser einzigartige Raum samt Grotte erhielt seinen Namen aufgrund der unzähligen Donausteine, welche die Wände und Decke mosaikhaft zieren und für eine angenehme Abkühlung an heißen Sommertagen sorgen. Fazit: Schloss Greinburg besticht nicht nur durch seine faszinierende Architektur, sondern auch durch den wunderschönen Ausblick auf die Donau und die Stadt Grein.

Im Anschluss an die Führung ging es ins Oberösterreichische Schifffahrtsmuseum, welches die verkehrstechnische Nutzung der Donau dokumentiert und beeindruckende Exponate beherbergt.

Danach ließen wir den lauen Sommerabend bei Speis und Trank auf der Dachterrasse des Gasthofes Schinakel in Grein ausklingen. Dabei wurden Manfred Lang und Bernadette Weiss, zwei langjährige Mitglieder des Betreibervereins Donaukraftwerksführungen – Ybbs-Persenbeug, für ihren stets tatkräftigen Einsatz mit einer besonderen Anerkennung überrascht. Für sie wurden Schilder mit ihrem Namen angefertigt, die nun als Widmung zwei Kinosessel in der Maschinenhalle des Kraftwerks, gedacht als kurzer Rastplatz während der Führung, zieren.