Speziell beim Eingangsbereich bzw. auch vor der Maschinenhalle befinden sich einige Stiegen, die ein Hindernis für körperlich beeinträchtigte Menschen darstellen.

Ähnliches gilt für die Besichtigung der Schleusenanlage, von welcher (älteren) Menschen mit Gehstock bzw. Fußverletzung und Rollstuhlfahrer aufgrund des kurzen steilen Abganges stark abzuraten ist.

Speziell beim Eingangsbereich bzw. auch vor der Maschinenhalle befinden sich einige Stiegen, die ein Hindernis darstellen. Außerdem werden zwei Stockwerke zurückgelegt.

Hunde sind im Kraftwerk innen und im Schleusenbereich (am Betriebsgelände) nicht erlaubt.